Grundlagen Beschwerden Diagnose Verlauf Behandlung
NHL-info.de
Basiswissen
  Non-Hodgkin-Lymphome
     
  Detailwissen
  Follikuläres
Non-Hodgkin-Lymphom
  Multiples Myelom
  Chronisch-lymphatische
Leukämie
  Immunozytom
  Mantelzell-Lymphom
     
  Infopool
  Biologische Grundlagen
  Behandlung
  Aktiv gegen Krebs
  Einteilung der
Non-Hodgkin-Lymphome
  Medizinische Begriffe
  Studien
  Selbsthilfegruppen
Mantelzell-Lymphom > Behandlung
  Behandlung des Mantelzell-Lymphoms
 
 
Mantelzell-Lymphome sind aggressive Non-Hodgkin-Lymphome. Sie schreiten in ihrem Verlauf schnell voran und werden deshalb meist erst in fortgeschrittenen Erkrankungsstadien (Stadien III oder IV nach Ann Arbor) festgestellt. Unmittelbar nach der Diagnose muss mit der Behandlung begonnen werden.

Was kommt auf Sie zu?

In frühen Stadien können Strahlen heilen

In den frühen Krankheitsstadien I und II nach Ann Arbor kann das Mantelzell-Lymphom durch eine Strahlentherapie möglicherweise komplett geheilt werden.

In späteren Stadien helfen Chemotherapie und andere Medikamente

Eine echte Standardbehandlung für Patienten in den fortgeschrittenen Stadien II und IV nach Ann Arbor gibt es nicht. Den meisten Patienten wird eine herkömmliche Chemotherapie, also medikamentöse Behandlung, empfohlen. Bei ansonsten gesunden, belastbaren Patienten wird häufig eine Hochdosis-Chemotherapie durchgeführt. Auch die Übertragung von Knochenmark eines Fremdspenders ist unter Umständen als Behandlung möglich.

Patienten mit schlechterem allgemeinem Gesundheitszustand profitieren häufig von einer Kombination aus Chemo- und Antikörpertherapie.

Es wird nach noch wirksameren Behandlungen geforscht. Neue Entwicklungen, besonders der Einsatz einer Antikörperbehandlung, machen Hoffnung auf bessere Behandlungsergebnisse.

Hilfe bei häufigen Beschwerden :

 i  Infektionen

 i  Übelkeit

 i  Seelische Probleme

 

zurück
vor
Hoffnung auf bessere Behandlungs-ergebnisse: Die Antikörpertherapie zeigt gute Erfolge.
 
Antikörperbehandlung
 
Impressum | Kontakt | Sitemap
  supported by ribosepharm
zurück
vor
       
NHL-info.de