NHL-info.de
Basiswissen
  Non-Hodgkin-Lymphome
     
  Detailwissen
  Follikuläres
Non-Hodgkin-Lymphom
  Multiples Myelom
  Chronisch-lymphatische
Leukämie
  Immunozytom
  Mantelzell-Lymphom
     
  Infopool
  Biologische Grundlagen
  Behandlung
  Aktiv gegen Krebs
  Einteilung der
Non-Hodgkin-Lymphome
  Medizinische Begriffe
  Studien
  Selbsthilfegruppen
  Chronisch-lymphatische Leukämie und Immunozytom: Stadieneinteilung nach Binet
 
 
Für eine optimale Behandlung ist die Bestimmung des Krankheitsstadiums notwendig. Für die Chronisch-lymphatische Leukämie und für das Immunozytom ist die Stadieneinteilung nach Binet entwickelt worden. Als Einteilungskriterien gelten der Befall des lymphatischen Systems sowie die Beeinträchtigung der normalen Blutzellbildung.


Stadium Beschreibung
A  Niedriges Risiko Weniger als drei befallene Lymphknotengebiete, Hämoglobin mindestens 10 Gramm pro Deziliter (g/dl) und Blutplättchen mindestens 100.000 pro Mikroliter (µl)
B  Mittleres Risiko Drei oder mehr befallene Lymphknotengebiete, Hämoglobin mindestens 10 g/dl und Blutplättchen mindestens 100.000 pro µl
C  Hohes Risiko Hämoglobin niedriger als 10 g/dl oder Blutplättchen unter 100.000 pro µl, unabhängig von der Anzahl der befallenen Lymphknotengebiete

Erläuterung:

Hämoglobin: Farbstoff der roten Blutkörperchen und ein Maß dafür, ob der Körper mit genügend Sauerstoff versorgt wird
Blutplättchen: Sind für die Gerinnung wichtig und werden auch Thrombozyten genannt

 

zurück
Impressum | Kontakt | Sitemap
  supported by ribosepharm
zurück
       
NHL-info.de