NHL-info.de
Basiswissen
  Non-Hodgkin-Lymphome
     
  Detailwissen
  Follikuläres
Non-Hodgkin-Lymphom
  Multiples Myelom
  Chronisch-lymphatische
Leukämie
  Immunozytom
  Mantelzell-Lymphom
     
  Infopool
  Biologische Grundlagen
  Behandlung
  Aktiv gegen Krebs
  Einteilung der
Non-Hodgkin-Lymphome
  Medizinische Begriffe
  Studien
  Selbsthilfegruppen
  Paraproteine
 
 
Im Krankheitsverlauf des Multiplen Myeloms und des Immunozytoms produzieren die entarteten Zellen meist unablässig funktionslose Antikörper oder auch nur Teile dieser y-förmigen Moleküle. Alle Antikörper, ob funktionierende oder funktionslose, sind aus Eiweißmolekülen, also Proteinen, aufgebaut. Funktionslose Antikörper oder deren Teile werden in ihrer Gesamtheit als Paraproteine bezeichnet.

Der Nachweis von Paraproteinen im Blut oder im Urin ist ein wichtiges Diagnosekriterium. Aus Menge und Art der nachgewiesenen Paraproteine lassen sich die Tumorzellmasse abschätzen und Aussagen zum Verlauf des Non-Hodgkin-Lymphoms machen.

Wie die gesunden Antikörper lassen sich auch die Paraproteine in unterschiedliche Gruppen einteilen. Antikörper sind aus Eiweißmolekülen einer bestimmten Form - den so genannten Globulinen - aufgebaut. Wegen ihrer Bedeutung für die Immunabwehr bezeichnen Ärzte Antikörper häufig auch als Immunglobuline, abgekürzt Ig. Man unterscheidet fünf Klassen von Antikörpern: IgG, IgA, IgM, IgD und IgE.

Bei mehr als der Hälfte aller Myelom-Patienten sind IgG-Paraprotein-produzierende B-Plasmazellen entartet, sie leiden unter einem IgG-Plasmozytom. Ein Viertel aller Multiplen Myelome sind IgA-Plasmozytome und etwa 10 Prozent der Patienten sind an einem Leichtketten-Plasmozytom (Bence-Jones-Plasmozytom) erkrankt. Alle anderen Ig-Klassen kommen bei Myelom-Patienten nur sehr selten vor.

Im Unterschied zum Multiplen Myelom produziert ein Immunozytom ausschließlich funktionslose Antikörper, sprich Paraproteine der Klasse M. IgM-Antikörper und auch IgM-Paraproteine kommen immer als Fünffachmolekül vor, sind also fünf Mal so groß wie Antikörper anderer Klassen.

 

zurück
Impressum | Kontakt | Sitemap
  supported by ribosepharm
zurück
       
NHL-info.de