NHL-info.de
Basiswissen
  Non-Hodgkin-Lymphome
     
  Detailwissen
  Follikuläres
Non-Hodgkin-Lymphom
  Multiples Myelom
  Chronisch-lymphatische
Leukämie
  Immunozytom
  Mantelzell-Lymphom
     
  Infopool
  Biologische Grundlagen
  Behandlung
  Aktiv gegen Krebs
  Einteilung der
Non-Hodgkin-Lymphome
  Medizinische Begriffe
  Studien
  Selbsthilfegruppen
  Remission
 
 
Ziel jeder Behandlung ist die möglichst komplette Auslöschung aller Krebszellen. Allerdings gelingt das bis heute nur in den wenigsten Fällen. Wenn die Zahl der Krebszellen zumindest deutlich reduziert wird, gehen auch die Krankheitserscheinungen zurück.

Die Abnahme der Krankheitszeichen nennen Ärzte allgemein Remission. Von einer partiellen oder Teilremission sprechen sie bei einer deutlichen Besserung der Beschwerden. Bei einer Vollremission lassen sich mit den üblichen Mitteln keine Krankheitszeichen mehr nachweisen. Der Patient fühlt sich vollkommen gesund, ist aber im strengen Sinne nicht geheilt. Eine Vollremission kann Monate oder Jahre andauern.

 

zurück
Impressum | Kontakt | Sitemap
  supported by ribosepharm
zurück
       
NHL-info.de