Grundlagen Beschwerden Diagnose Verlauf Behandlung
NHL-info.de
Basiswissen
  Non-Hodgkin-Lymphome
     
  Detailwissen
  Follikuläres
Non-Hodgkin-Lymphom
  Multiples Myelom
  Chronisch-lymphatische
Leukämie
  Immunozytom
  Mantelzell-Lymphom
     
  Infopool
  Biologische Grundlagen
  Behandlung
  Aktiv gegen Krebs
  Einteilung der
Non-Hodgkin-Lymphome
  Medizinische Begriffe
  Studien
  Selbsthilfegruppen
Chronisch-lymphatische Leukämie > Behandlung
  Behandlung der Chronisch-lymphatischen Leukämie
 
 
Die Chronisch-lymphatische Leukämie bereitet in den ersten Jahren meist keinerlei Beschwerden. Eine Behandlung wird erst dann notwendig, wenn die Betroffenen über stark vergrößerte Lymphknoten oder über Beschwerden wie Abgeschlagenheit, häufige oder verlängerte Blutungen und eine Neigung zu Infektionen klagen oder Krankheitssymptome wie z. B. Nachtschweiß, Fieber, Gewichtsverlust zeigen.

Was kommt auf Sie zu?

Abwarten ...

Nur bei etwa 15 Prozent der Patienten ist eine Behandlung unmittelbar nach der Diagnose erforderlich. Wann Sie eine Behandlung brauchen, hängt von Ihren Beschwerden ab.

... oder behandeln

Wenn Ihre Beschwerden eine Behandlung notwendig machen, gibt es mehrere Möglichkeiten.

Chemotherapie und andere Medikamente

Die Hochdosischemotherapie wird eher in Ausnahmefällen und vorzugsweise bei jüngeren Patienten durchgeführt.

Auch eine Immunbehandlung mit Antikörpern ist möglich. Hier wird häufig Alemtuzumab, seltener Rituximab eingesetzt. Bei der Behandlung der Chronisch-lymphatischen Leukämie zielt man in jüngster Zeit immer mehr auf eine Heilung ab, hier setzt man Hoffnungen in die Antikörper-Behandlung.

Hilfe bei häufigen Beschwerden:

Meist ist eine unterstützende Behandlung zur Bekämpfung von Infektionsanfälligkeit, Blutarmut und Blutungsneigung notwendig. Ein Mangel an roten Blutkörperchen und Blutplättchen kann mit Bluttransfusionen ausgeglichen werden. Bei Infekten helfen Antibiotika.

Was Sie sonst noch tun können bei:

 i  Infektionen

 i  Übelkeit

 i  Seelischen Problemen

 

zurück
vor
Impressum | Kontakt | Sitemap
  supported by ribosepharm
zurück
vor
       
NHL-info.de